Mittwoch, 25. April 2007

DSL adé

So, nun hab ich die Nase voll, überall rennt man gegen Gummiwände (ich hasse Technik-Hotlines, die labern nur rum und können nix Konkretes sagen).

Wir wohnen hier in einem Gebiet, für das man glaubte fortschrittlich zu denken und Glasfaserkabel in die Erde versenkte - Hurraa! der Fortschritt ist da, Glasfaser ist das Nonplusultra! Tja, wenn die damals gewusst hätten, dass es später mal die Telekom geben würde.

Heute war der Techniker da, der uns Wimax anschließen sollte, Breitbandinternetverbindung über Funk. Theoretisch sollte es klappen, aber die Verbindung ist nicht stabil, mal ist sie prima und gleich danach sackt sie ab. Also kann der Anschluss nicht freigeschaltet werden.

So, nun sitz ich hier und bin so deprimiert wie Marvin...
In einer Ecke kauerte ein Roboter, sein auf Hochglanz polierter Stahlkopf baumelte zwischen seinen auf Hochglanz polierten Stahlknien. [...] obwohl er schön gebaut und poliert war, sah er irgendwie so aus, als passten die verschiedenen Teile seines mehr oder minder humanoiden Körpers nicht richtig zusammen. In Wirklichkeit passten sie perfekt zusammen, nur irgendwas in seiner Haltung legte die Vermutung nahe, dass sie vielleicht noch besser hätten zusammenpassen können.


Kommentare:

Cathy hat gesagt…

So ganz "adé" ist es noch nicht Mara........ ich hoffe für dich und drücke dir die Daumen. ;)

Grüessli Cathy

Astrid hat gesagt…

Danke, Cathy! ;-)